Skip navigation

Tag Archives: Verlinkung

„Diese Buttons auf der Startseite, die mit dem Haufen, die sind doch auch ein gutes Motiv für eine Verlinkung…“

Stimmt, und deshalb hier der Button mit einem kurzen Text im PNG-Format, 160×160 Pixel groß, direkt einsetzbar, nur 7,2 KiB schwer:

Mach Deutsch die Scheiße

Wie man so ein Bild speichert, wisst ihr doch inzwischen alle, oder? Und wie man einen Link setzt, muss ich doch auch nicht mehr erklären, oder? Na denn: Greift zu!

Hier ist ein Banner, um die Verlinkung auf Mach Deutsch die Scheiße etwas augenfälliger zu gestalten. Das Banner ist betont minimalistisch (genau wie die Flyer, die hier zur Verfügung gestellt werden) und hat die Standardgröße eines großen Webbanners von 468 Pixeln Breite und 60 Pixeln Höhe. Das schlichte Design äußert sich auch in der geringen Dateigröße des animierten GIF, so dass dieses Banner auch über eine schmalbandige Verbindung oder über das oft langsame Tor-Anonymisierungsnetzwerk schnell lädt und auf dem ersten Blick einen Eindruck davon vermittelt, worum es bei der Aktion geht.

Das Banner sieht so aus:

Mach Deutsch die Scheiße - das Banner

Dieses Banner ist unter Piratenlizenz lizenziert, also ladet es euch herunter und macht damit, was das Herz begehrt. Allerdings wäre es nett, wenn die Größe nicht verändert wird, damit Werbeblocker dieses Banner als solches erkennen — es sollte respektiert werden, wenn jemand so etwas nicht sehen will. Wer mag, kann auch die hier hochgeladene Version hotlinken, indem er/sie einfach den folgenden Codeschnippsel in seine Website (oder in sein/ihr Blog oder Profil bei einem Web-2.0-Dienst) einbaut:

<a href="https://machdeutschdiescheisse.wordpress.com/&quot; border="0" title="Zeig Flagge zur FIFA-WM 2010 und mach Deutsch die Schei&szlig;e"><img src="https://machdeutschdiescheisse.files.wordpress.com/2010/03/mdds-banner-468.gif&quot; width="468" height="60" alt="Zeig Flagge zur FIFA-WM 2010 und mach Deutsch die Schei&szlig;e" /></a>

Es ist allerdings den Betreibern dieses Servers gegenüber freundlicher, wenn das Banner heruntergeladen wird und lokal verwendet wird. Wer eine Website betreibt, weiß sicherlich, wie eine Grafik eingebunden und verlinkt wird.