Skip navigation

Ein besonderes Denkmal der völkerverbindenden Kraft und des entspannten Umganges mit dem ganzen beballerten Nationalgetümel im und rund um den Fußball hat heute ein Mann in Hannover gesetzt, der mit seiner Faustfeuerwaffe zwei Italienern nach einer kleinen Meinungsverschiedenheit unter Fußballfans Löcher in den Kopf schoss:

Tödlicher WM-Streit: Deutscher Fan schießt Italiener in den Kopf -- Wie oft hat Italien die Fußball-Weltmeisterschaft gewonnen? Darüber sollen ein Deutscher und zwei Italiener in einer Kneipe in Hannovers Rotlichtviertel in Streit geraten sein. Am Ende schoss der Deutsche beiden in den Kopf.

Zum Glück brüllen diese Fan(atic)s sonst nur wie die Viecher rum und drohen Gewalt an…

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: